Dagobertshäuser Spargel: Die Saison beginnt

Die Dagobertshäuser Spargelsaison mit dem einzigen Marburger Spargel hat begonnen. Wir stehen in den Startlöchern und die ersten vier Verkaufsbuden haben bereits am 5. Mai am KORNHAUS Ruppersberg (Cölbe, Kasseler Str.), ARAL-Tankstelle Südviertel (Frankfurter Str.), ESSO-Tankstelle Marbach (Emil v. Behring-Str.) und am HAMMER-Markt Wehrda (Industrie-Str.) geöffnet.

Für unseren Landwirt Helfried Eden ist dies eine ganz besondere und intensive Zeit. Alle unsere Locations – vom Café, Bistro, Congresszentrum bis hin zu unseren fünf Restaurants bekommen alle den leckeren Spargel direkt vom Feld. Und natürlich müssen auch unsere Verkaufsbuden in und um Marburg jeden Tag mit dem leckeren und frischen Gemüse beliefert werden. Das bedeutet ganz schön viel Arbeit, denn zu Hochzeiten stechen unsere Spargelhelfer bis zu 500 Kilo Spargel am Tag. Das sind circa 130.000 Stangen in einer Saison! Wahnsinn, oder? 

Aber die ganze Mühe lohnt sich. Unser Spargel von den Dagobertshäuser Feldern schmeckt etwas süßer, was durch den lehmigen Boden in Marburg kommt. Im Gegensatz zu dem sandigen Boden, in dem normalerweise Spargel angebaut wird, enthält unser Spargel mehr gesunde Nährstoffe. Unser Spargel wächst zwar etwas langsamer als in den profaneren Sandböden anderer Anbieter aus südlicheren Gefilden, dafür ist der intensive Geschmack unseres Spargels wirklich einmalig.

Wir wünschen Ihnen eine herrliche Spargelsaison und viele einmalige Geschmackserlebnisse. Wir freuen uns, Sie an unseren Ständen oder in unserem Hofladen auf dem Hofgut Dagobertshausen begrüßen zu dürfen.

Auch unsere Restaurants haben sich vielfältige Spargel-Specials für Sie einfallen lassen. Von einer eigenen Spargelkarte im Restaurant Waldschlösschen bis hin zu leckeren Spargel und Erdbeer Gerichten im Bückingsgarten oder im Marburger Esszimmer. Alle wichtigen Infos zu unserem Spargel finden Sie auch hier.


Einzigartig.Vielfältig