Die Hochzeitstorte – das Highlight am schönsten Tag im Leben

Es ist Sommer! Die beliebteste Zeit für viele Paare sich das Ja-Wort zu geben. Allein in diesem Jahr begleiten wir rund 60 Hochzeitspaare auf ihrem Weg in das Eheleben und erleben in dieser Zeit viele glückliche und beseelte Paare. Ein besonderes Highlight an diesem besonderen Tag im Leben ist sicherlich die Hochzeitstorte, die für jedes Paar etwas ganz individuelles und einzigartiges sein sollte.

Unser Patissier Ralph aus dem Café Rosenpark hat insbesondere in der warmen Jahreszeit alle Hände voll zu tun, damit jede Torte genauso wird, wie es sich unsere Paare vorstellen.

Für Brautpaare, die in den nächsten Monaten heiraten oder für alle, die es vorhaben, sind einige wichtige Hinweise zum Thema Hochzeitstorte einfach unerlässlich. Schließlich soll es ja der schönste Tag in ihrem Leben werden! Unser Patissier Ralph hat die wichtigsten Tipps für Sie zusammengefasst. 

Ralph’s Tipp Nummer 1: 

Es fängt bereits mit der Größe an. Und hier gilt nicht immer das Motto „Je größer, desto besser“. Ob eine Torte groß oder klein werden soll, entscheidet sich nämlich mit der Personenanzahl, da sich daraus die Etagen und der Durchmesser ergeben. Um einen Richtwert zu geben: Für 50 Personen sind drei Etagen passend. 

Ralph’s Tipp Nummer 2:

Auf die richtige Temperatur kommt es an! Gerade im Hochsommer besteht die Gefahr, dass insbesondere Sahne-Torten noch vor dem Anschneiden unter der Hitze leiden und dadurch an Geschmack verlieren. Die richtige Temperatur ist leicht kühl – eben nicht zu kalt und nicht zu warm. Am besten nehmen Sie die Torte eine halbe Stunde vor Anschnitt aus dem Kühlschrank. 

Ralph’s Tipp Nummer 3:

Wie viele Kinder planen Sie für Ihr Fest? Das ist keine abwegige Frage, da Hochzeitstorten meist für die Kleinen etwas zu schwer sind. Daher wären hier eventuell Cupcakes, Schokolollies oder Cake Pops in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen passender. So kommen auch die Jüngsten auf ihre Kosten!

Ralph’s Tipp Nummer 4:

Wenn es um die Farbwahl Ihrer Torte oder Ihres Kuchens geht, sollten Sie darauf achten, welche Dekorationsfarben Sie bei Ihrer Feier ins Spiel bringen. Auf die Dekoration farblich abgestimmte Kuchen kommen bei Gästen immer gut an. Klassische Verzierungen können zum Beispiel echte Früchte je nach Saison, Marzipan, Fondant, Zuckerperlen, Satinband oder Schokolade in allen Variationen sein. 

Ralph’s Tipp Nummer 5:

Wissen Sie, ob Ihre Gäste Allergien haben? Praktisch ist es, direkt bei der Einladung danach zu fragen. Somit können Sie den Großteil von Unverträglichkeiten durch die richtige Torten- oder Kuchenwahl ausschließen. 

Ralph’s Tipp Nummer 6:

Beim Anschneiden der Torte kommt es den Brautpaaren nicht auf die Technik an, sondern eher welche Hand oben liegt und der Chef oder die Chefin im Haus bestimmt wird. Hat ein Partner dieses „Kämpfchen“ für sich entschieden, sollte das Messer vor dem Anschneiden in ein Gefäß mit warmen Wasser getunkt werden. Somit gewährleistet man einen nächsten sauberen Anschnitt.

Ihr großer Tag kann also kommen! Und noch ein kleiner Tipp: Einfach an Ihrem Hochzeitstag ein paar Mal tief durchatmen – dann kann nichts mehr schief gehen :)


Einzigartig.Vielfältig