Eine starke Frau überzeugt mit ihren Werten und ihrem Können!

Was ein Erfolg! Unsere Bar Lady Linh aus der 360° Bar & Lounge im VILA VITA Rosenpark nahm am ‚Lady Amarena Cup‘ teil - und siegte! Welche Herausforderung sie etwas aus der Ruhe brachte und wie sie am Ende die Jury überzeugen konnte, erfahren Sie hier…

Nicht einmal, nicht zweimal, nein gleich dreimal hat unsere Bar-Lady Linh innerhalb des Wettbewerbes des italienischen Familienunternehmens Fabbri gewonnen: Zuerst erlangte sie den ersten Platz im Online-Voting, welches ihr 10% Bonus beim Finale einbrachte, dann der große Sieg in der finalen Runde und zuguterletzt - ganz unverhofft, denn niemand wusste von der Wertung - gewann sie einen Sonderpreis, da sie die beste Mixtur mit Marendry, Fabbris Bitterlikör mit Sauerkirsche-Geschmack, kreierte.

Zum Online-Voting trat Linh mit ihrer eigenen Cocktail Kreation namens „Serena“ an. Zusammen mit den Produkten von Amarena Fabbri entstand ein Drink, der nicht nur Frauen schmeckt - fruchtig, süß und vollmundig. Als Eiweißersatz setzte sie Aqua Faber (Kichererbsensud) ein, um die gewünschte Viskosität zu erreichen, ohne tierische Produkte nutzen zu müssen. Die vegane Kreation wurde von Linh „Serena“ getauft, auf Deutsch „gelassen / friedvoll“. Hintergrund ist, dass Frauen in der Gastronomie ruhig und geduldig sein müssen, um sich nach und nach die Gleichberechtigung im Beruf Barkeeper zu erarbeiten.

Der Fabbri 1905 Lady Amarena Wettbewerb macht nämlich genau auf diese Thematik aufmerksam! Er richtet sich gezielt an Barfrauen und stärkt damit die Rolle der Frau in der Barszene. Denn das Unternehmen wurde 1905 von einer Frau, nämlich Frau Fabbri gegründet. Respekt, Wertschätzung, Gleichstellung - das was Fabbri mit dem Contest fördern will, wurde von Linh bei der Namensgebung mitaufgenommen. Dank diesem Fingerspitzengefühl, ihrer authentischen, sympathischen Art und ihrem kreativen Drink gewann sie das Online-Voting - die erste Hürde war geschafft!

Am 30. August fand schließlich die Auswahl für Österreich und Deutschland in Loipersdorf statt. Nur die meist gevoteten Ladies aus der Online-Abstimmung durften teilnehmen und live ihren Cocktail präsentieren. Nach dem Ausmixen vor einem Live-Publikum sowie einer fachkundigen Jury kamen Linh und 6 weitere deutsche Mitstreiterinnen ins Finale. Nun stand die größte Herausforderung für die Barfrauen bevor: Mixen aus einer Black Box! D.h. jede Teilnehmerin musste innerhalb von 30 Minuten mit einer vorher unbekannten Auswahl an Produkten einen neuen Mix kreieren. Somit war weder eine Vorbereitung noch langes Ausprobieren oder Recherchieren möglich. Der groß eingeblendete Timer im Hintergrund und das laute Ticken ließen wohl nicht nur Linhs Herz höherschlagen! Doch sie blieb fokussiert und erinnerte sich an die Vorstellung des Likörs Fabbri Marendry am gleichen Morgen. Dazu die eigene vegane Mandelmilch von Fabbri, etwas Zitronensaft und Tonic Water als Ausgleich zur Süße, dies macht den Drink nicht nur spritzig & frisch, sondern verleiht ihm in der Kombination (wie „Serena“) eine pinke Farbe. Linhs Vorteil: Durch ihre Arbeit an unserer Hotelbar ist sie in der Übung spontan zu mixen. Denn um dem Kundenwunsch gerecht zu werden, wird in der 360° Bar & Lounge auch gern mal spontan etwas Neues kreiert. Nicht nur diese Fähigkeit kam ihr zu Gute, sondern auch der regelmäßige Smalltalk mit Gästen an der Theke. Linh kann eben „schwätzen“! Und dies bewies sie beim Präsentieren ihres Black-Box-Drinks „Home Sweet Home“.

Als letzte Mixerin im Finale stieg natürlich die Aufregung und das Adrenalin, doch nutzte sie auch die Zeit, um sich gedanklich auf den Auftritt vorzubereiten. Zehn Minuten Sprechzeit auf der Bühne, um seinen spontan gemixten Drink inkl. Storytelling vorzustellen, können verdammt lange zehn Minuten sein. Dann war es so weit! Linh hat ihren Cocktail bewusst eher einfach gehalten, damit er leicht (für andere) nachzumixen ist und bemühte sich bei ihrer Präsentation die Nachfragen der Jury vorwegzunehmen und bereits im Monolog zu beantworten. Warum dieses Glas? Warum kein Eis? Warum kein Schütteln mit einer Hand? Warum wurde aufgegossen? Experten können schon fiese Fragen stellen... Doch unsere Linh ließ sich nicht verunsichern. Sie hatte auf jede Nachfrage eine schlagfertige und nachvollziehbare Antwort - das überzeugte!

Die Bewertung erfolgte jedoch nicht nur aufgrund der Sprachfertigkeit der Barfrau, sondern vor allem auch in Sachen Technik & Herstellung sowie Geschmack & Aromatik des Drinks. Wird die Norm der Reihenfolge fachgerecht eingehalten? Wie sieht es aus mit der Reproduktion, also wie einfach ist er nachzuproduzieren? Tatsächlich gibt es für jeden Tropfen, der daneben geht, Punktabzug - man spricht von einem ‚spill‘. Aber auch das äußerliche Erscheinungsbild, nicht nur vom Drink sondern auch von der Barfrau, sowie das Storytelling auf der Bühne spielen eine Rolle - mit welcher Botschaft präsentiert man seinen Drink? Und hier konnte Linh voll punkten! Denn ihre Kreation „Home Sweet Home“ erinnert geschmacklich an Omas Kirschkuchen und erweckt familiäre Atmosphäre und Heimatgefühle. So passt der Drink sowohl zu Fabbri als auch zum VILA VITA Rosenpark, denn beide sind familiengeführte Unternehmen mit Werten wie Freundschaft, Tradition, Beständigkeit, Herzlichkeit und Toleranz. Zudem sind die italienischen Produkte von Fabbri passend zum mediterranen Stil unseres Hotelrestaurants OLIVA. Diese Gemeinsamkeiten dienten Linh zur Inspiration und ließen sie intuitiv einen Siegerdrink mit Hintergrundgeschichte kreieren!

Linhs Talent wurde in der finalen Siegerehrung mit dem ersten Preis gekürt - vollkommen verdient, wie wir finden! Auch wenn sie nicht damit gerechnet hat, sich gegen eine so gute Konkurrenz (andere Kandidatinnen waren z.B. die Barchefin der MS Europa) durchzusetzen, ist sie letztendlich einfach nur froh sich nun „Lady Amarena Deutschland 2021“ nennen zu dürfen! Denn diese Competition ist etwas Besonderes für sie, da der internationale Wettbewerb eine Message hat und Themen an die Öffentlichkeit bringt, die Linh selbst unterstützt und fördern möchte. Außerdem, sagt unsere Bar Lady, konnte sie so viel mitnehmen, neue inspirierende Leute kennenlernen und unser Haus VILA VITA Rosenpark international präsentieren - und darauf sind wir mehr als stolz!

Bevor sie nächstes Jahr im Oktober 2022 Deutschland beim internationalen Weltfinale in Bologna (Italien) vertritt, erwartet sie noch das ein oder andere Highlight: So wie der Besuch der Intergastra als Botschafterin von Lady Amarena, um ihren Siegerdrink repräsentativ vorzustellen. Auch wenn ihr Herzstück „Serena“ ihr viel bedeutet, steht „Home Sweet Home“ für so viele Erinnerungen. Zudem hat die Kreation bewiesen, dass Linh sich auf ihre Intuition und auf ihren Instinkt verlassen kann - also so oder so etwas ganz Besonderes!

Wir sind gespannt auf deine weitere Reise, liebe Linh, und wünschen dir jetzt schon ganz viel Erfolg beim großen Finale - wir werden dich gern begleiten und unterstützen!

 

Nun dürfen Sie Linhs Kreation gerne nachmixen:

5 cl Fabbri Marendry

3 cl Fabbri Mandelmilch

3 cl Zitronensaft

Auffüllen mit Tonic Water und schmecken lassen!

Cheers!

 


Einzigartig.Vielfältig