Köstliches Dessert aus der Zirbelstube: würziger Schokoladenkuchen

Die Weihnachtstage rücken immer näher und damit auch die Frage: Was essen wir eigentlich an Weihnachten? Passend dazu verrät uns Küchendirektor Jürgen Petrick aus der Zirbelstube eine köstliche Rezeptidee für den perfekten Nachtisch.

Sie brauchen:

  • 300g Kuvertüre bitter
  • 300g Butter
  • 450g Zucker
  • 12 Eier
  • 150g Mehl
  • 1TL Backpulver
  • Gewürze
    • Vanille
    • Sternanis
    • Zimt
    • Rum
    • Lorbeerblatt
    • Wacholderbeeren
    • Kardamom
    • Ingwer
    • Piment

 

So geht's:

Schritt 1: Die Schokolade auf einem Wasserbad schmelzen lassen.

Schritt 2: Die Gewürze in der flüssigen Butter kurz erhitzen und dann circa 30 Minuten ziehen lassen. Danach durch ein Haarsieb die Butter in die Schokolade geben und verrühren.

Schritt 3: Eier und Zucker kalt schaumig schlagen und unter die Schokoladen-Buttermischung heben. Das Mehl und Backpulver sieben und auch unter die Schokoladen-Mischung heben.

Schritt 4: Den Teig in eine eingefettete Backform geben und im vorgeheizten Backofen bei 160° circa 20 Minuten backen.

Schritt 5: Den Kuchen herausnehmen, mit Backpapier abdecken und beschweren – so lässt er sich nach dem Auskühlen hervorragend schneiden.

Wir wünschen viel Freude beim Nachbacken!


Einzigartig.Vielfältig