Unser Weihnachtsrezept: Maronensuppe

Eine würzig-cremige Suppe mit Maronen eignet sich ideal als leichte Vorspeise für das Weihnachtsmenü. Passend dazu verrät uns Küchenchef Roland Reuss aus dem Waldschlösschen wie Ihnen diese Köstlichkeit ganz einfach daheim gelingt.

Sie brauchen:

  • 4 Zwiebeln
  • 100 g Butter
  • 500 g Maronen (gekocht, geschält)
  • 750 ml -1l Rinderbrühe
  • 500 ml Sahne
  • 500 ml Milch
  • Salz, brauner Zucker, 2 Pimentkörner , 1 Sternanis , 5 Pfefferkörner schwarz, 1 Zimtstange
  • 2 Wacholderbeeren , 1 Lorbeerblatt und 2 Nelken .
  • 750 ml roten Portwein

 

 

 

 

So geht’s:

Schritt 1: Die Butter erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Die gehackten Maronen und etwas braunen Zucker dazugeben und alles leicht karamellisieren lassen. Anschließend mit dem Fond auffüllen. Die Gewürze dazu geben und auf kleiner Flamme 30 Minuten kochen lassen.

Schritt 2: Die Sahne und die Milch dazugeben und weitere fünf Minuten köcheln lassen. Mit dem Mixstab fein pürieren und mit den Gewürzen abschmecken.

Schritt 3: In einem Topf etwas braunen Zucker karamellisieren lassen, mit dem Portwein ablöschen und anschließend die Zimtstangen,  Pimentkörner , den Sternanis , Pfefferkörner, das Lorbeerblatt und die Wacholderbeere sowie zwei Nelken dazugeben und einkochen lassen, sodass eine sirupartige Substanz entsteht.

Schritt 4: Die Reste vom Lorbeerblatt, Zimtstangen und Wacholderbeeren herausfischen und die Suppe mit dem Sirup vermischen.

Wir und Küchenchef Roland Reuss wünschen viel Freude beim Nachkochen!


Einzigartig.Vielfältig