Eierlikör Tiramisu & Pistazien Crème Brûlée - Oster-Rezeptideen aus dem OLIVA mediterran

Süße Leckereien gehören zu Ostern doch genauso dazu wie Hasen und bunte Eier. Deshalb haben wir bei Steve Naumann, unserem Pâtissier im Restaurant OLIVA, nachgefragt und er hat uns direkt zwei köstliche Kreationen verraten! Wie klingen Pistazien Crème Brûlée mit Amaretto oder Eierlikör Tiramisu mit selbstgemachtem italienischen Eierlikör? Himmlisch? Finden wir auch! Also ran an den Schneebesen und gutes Gelingen!

Rezept

Eierlikör Tiramisu

(je für 4 Personen)

Mascarpone Creme

  • 120 g Eigelb
  • 160 g Puderzucker
  • 500 g Mascarpone
  • 180 g Eiweiß
  • 100 g Zucker
  • 200 g Sahne
  • 50 g Eierlikör
  • 1-2 Blatt Gelatine

 

Italienischer „Eierlikör“

  • 140 g Eigelb
  • 150 g Läuterzucker
  • 500 g Milch
  • 250 g Sahne
  • 20 g Rum
  • 80 g Maraschino

 

Tränke

  • 300 g Eierlikör
  • 150 g Amaretto
  • 200 g Läuterzucker (1 Teil Zucker, 1 Teil Wasser)

 

Zusätzlich:

  • 60g Löffelbiskuit

 

 

 

Mascarpone Creme

Gelatine in eiskaltem Wasser einweichen. Eigelb mit Puderzucker aufschlagen. Mascarpone nach und nach beigeben. Nun das Eiweiß mit Zucker aufschlagen. Gelantine in einem Teil vom Eierlikör vorsichtig auflösen (nicht zu heiß, damit sie nicht die Wirkung verliert). Erst die aufgelöste Gelatine in die aufgeschlagene Eigelb-Mascarpone-Masse geben, dann vorsichtig das aufgeschlagen Eiweiß und zum Schluss die halbgeschlagene Sahne unterheben.

Italienischer „Eierlikör“

Alle Zutaten in einen Topf zur Rose abbinden (oder im Thermomix Stufe 3, 85° ungefähr 10 min).

Tränke anrühren und die Löffelbisquit daran tränken. Nun mit der Creme abwechselnd schichten - z.B. in einem Weck-Glas.


Pistazien Crème Brûlée

(je für 4 Personen)

  • 500 ml Milch
  • 500 ml Sahne
  • 100 g Zucker
  • 100 g Pistazien-Mark
  • 200 g Eigelb
  • 1 cl Amaretto
  • 1 cl Kirschwasser

Milch, Sahne und Zucker aufkochen. Eigelb mit Pistazien-Mark, Amaretto und Kirschwasser verrühren. Die Eigelbmasse in die nicht zu heiße (ca. 80°) warme Milch-Sahne-Mischung rühren. Nun den Ofen vorheizen auf 95°. Die fertige Masse in die gewünschte Form geben und ca. 35 Minuten im Ofen garen bis die Konsistenz puddingartig ist. Nun lassen Sie die fertige Crème Brûlée vollständig abkühlen.

Bevor Sie die Pistazien Crème Brûlée servieren, brennen Sie mit einem Bunsenbrenner die Rohrzucker-Mohnmischung bis zur gewünschten Bräune ab.

 

Lassen Sie es sich schmecken!

Ihr Steve Naumann


Alle News

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer. Bitte ändern Sie Ihre Filterparameter oder versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt nochmal.

Einzigartig.Vielfältig